Joomla! CCK mit Flexi Content Komponente

Logo Flexi Content

Logo Flexi Content

Wenn ich rückblickend sagen müsste, welche Innovation oder Joomla! Komponente im 2009 am Herausragensten war, dann waren es bestimmt die zahlreichend erschienenen CCK-Komponenten (Content Construction Kit).

Jeder Joomlanutzer weiss, dass in Punkto “Bereiche” und “Kategorien”, Joomla! ein ziemliches starres Konstrukt ist. Was bei Drupal oder Plone schon längst vorbildlich gelöst ist, war eines der Schwachpunkte bei Joomla! Dort schrie es förmlich nach einer Verbesserung.

Was früher Alphacontent, bContent und SOBI2 schon ansatzweise zu Lösen versuchten, wurde die flexible Inhaltsgestaltung in Joomla! mit den Komponenten Zoo von Yootheme und K2 von Joomlaworks entscheidend verbessert.

Zugegeben, spitzfindige CCK-Spezialisten würden jetzt an dieser Stelle sagen, dass man all diese Erweiterungen nicht in den gleichen Topf schmeissen sollte. Das stimmt! Aber mal ganz pragmatisch betrachtet, hatten sie alle irgendwie das Ziel, die erstellten Inhalte in Joomla! übersichtlich zu verwalten und bedarfsgerecht darzustellen.

Gegen Mitte des Jahres wurde ich dann auf ein neues Projekt namens Flexi Content aufmerksam. Eigentlich habe ich die Komponente schon anfangs Oktober mal installiert und getestet. Fand aber erst jetzt die Zeit, etwas ausführlicher darüber zu berichten. Denn ich finde es lohnt sich!

Ich möchte mich hier nicht über die Vor- oder Nachteile der einzelnen Komponenten äussern, denn dafür kenne ich die verschiedenen Lösungen zuwenig detailliert. Zusammenfassend hier mal eine grobe Übersicht zu Flexi Content:

Die Vorteile im Überblick:

  • Konzeptionell gut durchdacht (stringent)
  • kein Coden nötig (z.B. zur Anpassung der Zusatzfelder im Content des Frontends)
  • Übersichtlich, leicht verständlich (ideal auch für Joomla! Einsteiger)
  • viele Funktionen aber trozdem leicht zu verwalten (z.B. die Artikel Historisierung, Templateverwaltung)
  • Vielseitig für den Einsatz (z.B. Newsportal, Downloadportal, Online-Verzeichnisse)
  • unterstützt das Joomla! eigene SEF (Ausgabe suchmaschinenfreundlicher URL’s)
  • unterstützt die Mehrsprachigkeit (integrierte Anbindung an Joomfish)
  • für eine Betaversion (z.Zt. Beta 5) schon sehr stabil
  • cleveres Update-System bei der Installation einer neuen Version

Die (momentanen) Nachteile:

  • da noch nicht als Stableversion erhältlich, sollte man Flexi Content noch nicht produktiv nutzen
  • z.Zt. fehlt noch eine Deutschübersetzung, aber Markus Rouenhoff arbeitet fleissig dran :)

Fazit:

Allein der Besuch der Projektwebseite von Flexi Content macht schon Freude! Ich weiss, diese Aussage ist etwas sehr subjektiv. Doch ich habe schon wiederholt festgestellt, dass eine einladende, gut strukturierte und “frische” Webseite auch sehr viel über das eigentliche Projekt dahinter verrät. Schliesslich sage ich das auch immer wieder meinen Kunden.

Bei Zoo und K2 musste ich mich zuerst einlesen und probieren, bis ich die Idee und das Konzept dahinter verstanden habe. Nicht so bei Flexi Content. Ich habe die Komponente installiert und konfiguriert. Bereits fünf Minuten später hatte ich eigene Felder kreiert, die auch schon auf der Testwebseite im Frontend angezeigt wurden, ohne dass ich vorher ein Tutorial gelesen oder etwas am Template hätte rumbasteln müssen.

Der Download der Komponente kann über die Projektwebseite gemacht werden.

Für mich ist klar, sobald die Flexi Content Komponente als Stable veröffentlicht wird, werde ich sie in meinen Projekten einbauen. Nur stellt sich für mich die Frage, was kommt schneller? Flexi Content 1.5 Stable oder Joomla! 1.6… :)

Versprochen ist die Flexi Content 1.5 Stable per Ende Januar 2010, wie man dem Blogpost von Emmanuel Danan entnehmen kann.

Erste Erfahrungen und Meinungen zu Flexi Content & Co sind in den Kommentaren natürlich gern willkommen!

Flexi Content - Installation

Flexi Content - Installation

Flexi Content - Menubaum

Flexi Content - Menubaum

Flexi Content - Dashboard

Flexi Content - Dashboard

Flexi Content - Konfiguration

Flexi Content - Konfiguration

Flexi Content - Eigene Contentfelder

Flexi Content - Eigene Contentfelder

Flexi Content - Feldposition im Template

Flexi Content - Feldposition im Template

Flexi Content - Neues Feld in der Artikelbearbeitung

Flexi Content - Neues Feld in der Artikelbearbeitung

Flexi Content - Neues Feld in der Frontendansicht

Flexi Content - Neues Feld in der Frontendansicht

Flexi Content - Kopfzeile in der Frontendansicht

Flexi Content - Kopfzeile in der Frontendansicht

Flexi Content - Indexliste

Flexi Content - Indexliste

Flexi Content - Artikel-Versionierung

Flexi Content - Artikel-Versionierung

Flexi Content - CCK als Downloadmanager

Flexi Content - CCK als Downloadmanager