Cyon Hosting
Kostenlos testenDeine Website hat nur das beste Hosting verdient!

Joomla! Webseitenoptimierung mit SmartOptimizer

Joomla! Tuning
image-1258
Joomla! Tuning

Neulich gab mir einer meiner Freunde einen Tipp, den ich euch nicht vorenthalten will.

Er hat im Web in einem Forumsbeitrag einen Artikel gefunden, der beschreibt, wie man die Ladezeiten bei seiner Joomla! Webseite drastisch verkürzen kann. Natürlich habe ich das gleich mal ausprobiert und erstaunliches festgestellt. In meinem Fall wurde die Lademenge der Files von 42.5KB auf 17.2KB reduziert.

Das entspricht mehr als einer Halbierung der Ladezeit! Hier gibts Tipps, wie es geht.

Joomla! bringt von sich aus keine Dateikomprimierung mit. Gerade für Webseiten (Newsseiten/Blogs etc) die eine grössere Besucherzahl haben, wäre aber eine Optimierung der Ladezeit durchaus sinnvoll.
Hier könnte das GZIP-Komprimierungs- Tool „SmartOptimizer“ helfen.

Natürlich sei an dieser Stelle auch erwähnt, dass gerade das verwendete Template bei den Ladezeiten eine entscheidende Rolle spielt. Rockettheme und Alledia bieten hierfür Ladezeiten-optimierte Templates an.

Warum eine GZIP-Kompression? Wo sind die Vorteile von SmartOptimizer?

  • Es erhöht die Ladegeschwindigkeit der Seite weil die Javascript- und CSS-Dateien komprimiert geladen werden
  • Es verringert die Zahl der HTTP Abfragen durch das Einbetten der Javascript- und CSS-Dateien
  • SmartOptimizer erstellt in seinem Verzeichnis Cache-Dateien (unbedingt beschreibbar machen „CHMOD 777“), damit die optimierten Dateien nicht bei jedem Aufruf neu generiert werden müssen. Werden Inhalte auf der Seite verändert, wird die Datei neu angelegt.
  • Unterstützt der Browser (ältere Versionen) keine gzip-Komprimierung, dann liefert SmartOptimizer die unkomprimierten Dateien aus.

Im Grunde ist es eine keine grosse Sache, das bei seiner eigenen Joomla! oder auch Drupal Seite zu installieren. Ihr müsst nicht mal eine Komponente oder so installieren. Es gibt nur einen Ordner den man per FTP kopieren muss und eine Ergänzung im .htaccess-File im Stammordner der Webseite.

  • SmartOptimizer Download
  • Den „cache“-Ordner beschreibbar machen (CHMOD 777)
  • .htaccess anpassen (Code ist hier zu kopieren)

Eine ausführliche Beschreibung ist auf der Webseite von Viktor Vogel zu finden. Teste die Ladezeit deiner Seite, einmal vor und einmal nach der Komprimierung mit SmartOptimizer :).

Aber Vorsicht:
Einige Webserver/Hoster bieten schon von Haus aus eine GZIP-Komprimierung an. Damit eine Doppel-Komprimierung ausgeschlossen und somit Fehlermeldungen vermieden werden, sollte man vorgängig seine Seite überprüfen. Sollte bereits eine Komprimierung aktiv sein, kann man SmartOptimizer trotzdem verweden. Doch dann muss man die config.php entsprechend anpassen. Hier kann man testen, ob GZIP-Kompression bei eurer Seite bereits installiert ist.