Cyon Hosting
Kostenlos testenDeine Website hat nur das beste Hosting verdient!

Pagekit als Betaversion 0.9 erschienen

Vor gut einem Jahr habe ich über das neue, schlanke CMS Pagekit berichtet. Inzwischen wurde viel gearbeitet und gestern ist aus dem Hause YOOtheme eine neue Betaversion 0.9 des neuen CMS erschienen.

Lange war es ruhig rund um das Pagekit Projekt. Aber im Hintergrund (auf GitHub) hat sich einiges getan.

Was ist in der Pagekit Version 0.9 neu?

Vor allem im Backend hat sich vieles getan. Das Look & Feel ist dem klassischen Material-Design von Google nachempfunden.

Bei meiner Testinstallation konnte ich leider kein Update von 0.8 auf 0.9 durchführen. Das Update wurde nicht wie gewohnt im Aktualisieren-Manager angezeigt. Ich habe dann versucht, die Files manuell drüberzubügeln aber danach war feierabend.

So war ich gezwungen, eine frische Installation aufzusetzen und die Daten manuell zu übernehmen. Dabei hatte ich die Gelegenheit, die Neuerungen gleich in der Anwendung kennen zu lernen.

Das Konzept überzeugt. Hat man noch in der 0.8 Version noch ganz auf Markdown gesetzt, kann man nun zwischen HTML und Markdown aussuchen oder wechseln. Diese Version ist gut gelöst.

Das Uikit (Bootstrap-Alternative) ist voll integriert und alle Klassen und Objekte können beliebeig eingesetzt werden. Den PHP 7.0 Test hat die Installation nicht bestanden. Auch hier muss man die Compliance zur neuen Version erst noch herstellen.

Formulare kinderleicht erstellt

Ein nettes Feature, das ich sehr schätze, ist der Formmaker. Oh, wie wünschte ich mir, es gäbe sowas cooles für Joomla! oder WordPress. So intuitiv, simpel und doch funktional. Ich hatte innert Kürze ein voll funktionsfähiges Kontaktformular erstellen können.

formmaker
image-2149

Ich finde gerade für kleine KMU-Websites könnte Pagekit eine richtig gute Alternative zu WordPress/Joomla sein.

Gerade für kleine KMU-Websites könnte Pagekit eine richtig gute Alternative zu WP&Joomla sein. Klick um zu Tweeten

Es fehlen mir aber noch die Möglichkeit, die Sites zu warten (Backup/Restore) und auch für die Meta-Description und Microdata muss man umständlich via Template einpflegen.

pagekit meta desc
image-2150

Der Weg bis zu einer stabilen Version ist noch weit und auch Dokumentation und Support (im Moment via Gitter) müssen noch erst noch etabliert werden. Genauso wie eine Community, die Templates und Erweiterungen zum Coresystem beisteuert.

Kriegt man das hin, so ist Pagekit ein ernst zu nehmender Konkurrent zu WordPress und Joomla!.