Die besten Aprilscherze 2011 über Joomla! & Co

Und schon wieder geistern die lustigsten Geschichten durchs Web!

Genau, es ist wieder der 1. April. Höchste Zeit ein paar Gerüchte ins Web zu streuen.

Wie schon in den vergangenen Jahren, möchte ich meine Favoriten hier auflisten. Anfangen möchte ich in diesem Jahr ausnahmsweise nicht mit einem Joomla! Thema, sondern mit einem Scherz, der mir persönlich lieber wäre es wäre keiner.

Beim Bahnhofplatz in Bern soll ein Apple Store eröffnet werden. Naja, für meine Mitleser aus Deutschland wäre diese Ankündigung an sich ja noch nichts verdächtiges. Dort hat es inzwischen in jeder grösseren Stadt einen Store. Obwohl die Schweiz anteilsmässig in Europa am meisten Appleprodukte kauft, gibt es hier bisher nur in Zürich ein Apple Retail Store.

Aber eben, wir müssen noch etwas weiter warten und von einem Store in Bern träumen…

Nun aber zu den Joomla! Aprilscherzen.

Bis um 10.00 Uhr heute Morgen dachte ich schon, es werde dieses Jahr mal keine Joomla! Aprilscherze geben, bis mich dieses Tweet erreicht hat. Darin ist aber von Mambo die Rede. Ganz genau. Joomla! ist ja aus dem früheren Mambo Projekt hervor gegangen. Und dieser Artikel beschriebt nun, dass Mambo, dass schon längst in der Versenkung verschwunden ist, wieder zu neuem Leben erstanden sei.

Dumm nur, dass auf den Seiten von joomladay.de, da wo auch der Artikel steht, der Name des Betreibervereins nach bald 6 Jahren Joomla! immer noch „Mambo e.V.“ heisst. Eine Ironie der besonderen Art – LOL

Ins gleiche Horn blies gut eine Stunde später auch Johan Janssens. In seinem Nooku Blog nimmt er die Idee von Christian auf und legt noch einen oben drauf. Johan will das neue Mambo No. 5 (Codename: Lou Bega) am Joomladay in Holland kommendes Wochenende präsentieren. Also ob ich da Nooku mit dem früheren Mambo in Verbindung bringen möchte…..

Das joomlaportal.de versuchte es gleich mit einem neuen Joomla! Release. So titelte man im Joomla! 1.5 Forum: „Joomla! 1.7 ist da!“ Für die Glaubwürdigkeit gab man sich besonders viel Mühe und publizierte gleich ein Scteenshot des wenig bekannten Joomla! 1.6 Admin-Template „Hator“ in den Beitrag.

Yootheme hat sich für das April-Mega Template auch etwas ganz besonderes ausgedacht. Muss zugeben ich fühlte mich gleich ein Jahrzehnt jünger. Meine erste Webseite sah etwa gleich aus.

Und zu guter Letzt hat auch noch das Team (mr) von  joomla.de etwas zum 1. April beigesteuert. Ab Morgen gibts gratis Support auf einer eigens dafür eingerichteten Joomnla! Hotline. Wahrscheinlich gibt es Morgen gleichzeitig ein böses Erwachen, für alle, die wirklich daran geglaubt haben.

Apropos: Das mit der freiwilligen Spende an joomla.org bei neu generierten Aufträgen aus den Hotlineanfragen ist eher ein „teaminterner Witz“ und kann wahrscheinlich nicht von jedem Leser verstanden werden. Leider ist diese Geschichte eher tragisch als lustig.

Ach ja und noch was: Ich habe soeben von einem Insider aus der J! Community erfahren, dass die Autoren von www.joomla-geruechte.de neu für die News und der Betreiber von www.joomla-home.de für die „Zertifizierung“, äähm… sorry, für die „Weiterbildung“ beim neuen Projekt: joomla.ch V2 zuständig sein werden.

Soweit die Scherze die ich bis jetzt gefunden habe. Naja, der 1. April ist ja noch nicht zu Ende und ich werde bestimmt noch den einen oder anderen Scherz in diesem Artikel ergänzen. Falls du noch weitere lustige Artikel über Joomla! & Co. findest, dann schreibe sie bitte in die Kommentarzeile.